ESW Spendenaktion

Unverhoffter Geldsegen für gemeinnützige Arbeit ESW spendet rund 12.000 € an soziale Einrichtungen in Nürnberg und Fürth
NÜRNBERG/ FÜRTH – Ein unverhoffter finanzieller Segen traf binnen weniger Tage zwei mittelfränkische Vereine, die sich der gemeinnützigen Arbeit verschrieben haben: die Elterninitiative krebskranker Kinder Nürnberg e. V. und die Notschlafstelle der Evangelischen Bahnhofsmission Fürth e. V. Insgesamt hat Hannes B. Erhardt, Geschäftsführer des ESW – Evangelisches Siedlungswerk, in den letzten Tagen einen Spendenscheck jeweils in Höhe von 10.330 € an die Elterninitiative und in Höhe von 1.500 € an die Notschlafstelle übergeben.
Dass die beiden Aktionen in die Adventszeit fallen, ist Zufall, wenn auch ein sehr passender. Immerhin haben viele Menschen Anteil daran, dass eine so große Spendensumme zusammenkam. Als im Zuge der Kernsanierung der Verwaltungsgebäude der ESW-Unternehmensgruppe und des Umzugs in den Interimssitz in Nürnberg die Frage nach der Verwendung der alten Einrichtung aufkam, schlug das ESW zwei Fliegen mit einer Klappe: ESW-Mitarbeiter konnten die Einrichtung gegen eine Spendensumme ersteigern oder einfach so spenden, wobei die ESW-Geschäftsführer versprachen, die zustande kommende Summe zu verdoppeln. Ausgeweitet wurde die Aktion dann über die Kundenzeitung. Leser der ESWohnen konnten ebenfalls spenden und auch hier verdoppelte das ESW. Insgesamt kamen so rund 12.000 € zustande.
An die Elterninitiative hat das ESW schon früher gespendet, die Arbeit der Notschlafstelle in Fürth war dem ESW vom ESW-Social Day bekannt. Beide Vereine sind auf Spenden unbedingt angewiesen. „Die Aussicht, dass sich die Lage in nächster Zeit bessern wird“, so Dr. Detlef Brem, Geschäftsführer der Evangelischen Bahnhofsmission Fürth, „ist vor dem Hintergrund des großen Mangels an Sozialwohnungen sehr gering.“ „Auch das ESW kann den Mangel an bezahlbarem Wohnraum zwar nicht alleine lösen“, erklärt ESW-Geschäftsführer Erhardt. „Aber wir freuen uns“, so Erhardt weiter, „ein wenig unterstützen zu können. Bei den ständigen Nachrichten über so viel Schlechtes in der Welt, vergisst man häufig, dass auch ganz viel Gutes geschieht, oft schon in der direkten Umgebung.“

 

Vielen Dank für diese tolle Aktion!

 

Spendenkonto: Sparkasse Nürnberg | IBAN: DE92 7605 0101 0001 9079 20 | BIC:SSKNDE77XXX