Schule für kranke Kinder

Datum:Beginn:Ende:
01.01.2017

25 Jahre Schule für kranke KinderSchon im Jahr 1969 wurden im Nordklinikum Nürnberg Kinder am Krankenbett von Lehrkräften beschult. Im Herbst 1985 gründete dann das Staatliche Schulamt Nürnberg – Fürth, in Zusammenarbeit mit den Nürnberger- und Fürther Kliniken die „Schule für kranke Kinder“ unter eigener Schulleitung. Unterrichtet werden vor allem die Kernfächer Deutsch, Mathematik und Fremdsprachen, sowie die Sachfächer Kunst und Musik. Die Kinder dürfen am Unterricht nur dann teilnehmen, wenn es ihre gesundheitliche Situation erlaubt und ein Klinikarzt sein Einverständnis gegeben hat. Jedes Kind wird sehr individuell von den Lehrkräften gefördert, damit Lern- und Leistungslücken verhindert werden. Durch das persönliche Eingehen auf jedes Kind trägt der Unterricht im Krankenhaus zum allgemeinen Wohlbefinden der kleinen Patienten bei und kann sogar heilende Wirkung entfalten. Die Lehrkräfte müssen sich möglichst unauffällig in den Klinikablauf einfügen, denn medizinische Abläufe und Maßnahmen dürfen nicht gestört werden.

25 Jahre Schule für kranke KinderSeit einigen Jahren arbeitet die EKK e. V. Nürnberg., durch die Einführung des virtuellen Unterrichts, zunehmend  mit der „Schule für Kranke“ zusammen. Auf Ersuchen von Frau Dr. Eva Rehn, Sonderschulrektorin und den Lehrkräften Schmidt, Weglöhner, Schiller und Stocker hat die EKK bei der Ausstattung mit elektronischen Geräten finanzielle Unterstützung geleistet. Zum einen wurden von uns die elektronischen Einrichtungen auf der Station Regenbogen  und zum anderen auch die Laptobs und Kameras für die Kinder und Lehrer finanziert.

Diese Geräte konnten die Lehrkraft vor Ort zwar nicht ersetzen, aber es bedeutet für alle eine große Hilfe bei der Bewältigung des Lehrstoffes, so dass einer Wiedereingliederung in die ursprüngliche Schulklasse am Heimatort nichts mehr im Wege steht.

In der Feierstunde wurde von Frau. Dr. Rehm die finanzielle Unterstützung ihrer Schule von unserer Seite ganz besonders hervorgehoben, was von den anwesenden Gästen mit großem Applaus zur Kenntnis genommen wurde.

Spendenkonto: Sparkasse Nürnberg | IBAN: DE92 7605 0101 0001 9079 20 | BIC:SSKNDE77XXX